Animus Love

Beginne deine Liebe und dein Leben.
 
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Liebe Userschaft. Dieses Forum wird Privatisiert! Solltet ihr Freunde haben die gern mitmachen wollen, dann gebt einem Admin bitte Bescheid, damit dieser dann von einem Admin freigestellt wird. Weitere Informationen dann bei den News!

Teilen | 
 

 Die gesetzliche Grundausstattung eines Cyborgs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Administrator
avatar

Charakter der Figur
Inventar:
Gez. Lose:
Nemesys

BeitragThema: Die gesetzliche Grundausstattung eines Cyborgs   Sa 23 Mai - 0:35

Um die hohen Standards der Kunden jederzeit zu befriedigen, gibt es, seid den Gesetzen für die Herstellung von Cyborgs für den kommerziellen Vertrieb (GHGV) von 2765 einige Grundanforderungen, welcher jeder industriell hergestellte Cyborg zu erfüllen hat. Illegal hergestellte Cyborgs erfüllen diese selbstverständlich nicht so häufig und werden oft aus dem Verkehr gezogen, sollte einer von diesen von einen staatlichen Prüfer entdeckt werden. 

Eines der wichtigeren Ding die jeder Cyborg in sich trägt sind die Chips in seinen Gehirn. Diese erfüllen viele Aufgaben und unterstützen das Hirn bei seinen Aufgaben. So sind diese Chips mit den Nervenbahnen und mit den Verbindungen zu den kybernetischen Erweiterungen des Körpers verbunden und jene Arten von Informationen verarbeiten, für welche das Hirn normalerweise nicht ausgelegt sind. Außerdem helfen sie bei der Steuerung solcher Erweiterungen um es dem Cyborg zu erleichtern Dinge zu tun, die mit einen normalen Körper unmöglich wären. Selbstverständlich sind diese auch in der Lage sich mit neuen Teilen zu verbinden, ohne ausgetauscht zu werden und machen es so den Besitzern der Cyborgs einfacher, ihr Eigentum aufzuwerten. 
Ihr Chip ist dazu in der Lage sich kabellos mit anderen Geräten, die darauf auch abgestimmt sind, zu verbinden. Diese lassen sich jedoch 100% sicher verschlüsseln und die GHGV verbieten das Forschen in der Richtung das zu ändern. Dabei sind die Cyborgs jedoch fast immer nichts weiter als eine bessere Fernbedienung, was ihre Herren oft dazu verleitet sie genau dazu einzusetzen. 
Zu guter Letzt wird bei diesen Chip auch eine Funktion eingebaut, welches dafür sorgt das es viel einfacher wird die Cyborgs auf ihren Zweck hinzukonditionieren und mit Passwörtern zu versehen, um ihre Treue und Hörigkeit zu garantieren, egal in welcher Lage und bei welchen Befehl, wie gefährlich oder erniedrigend dieser auch ist. Diese sind in den letzten Jahrzehnten ein wenig billiger Produziert worden und sind dadurch wohl an dem Anfang der Rebellion nicht ganz unschuldig, da sie hier und da teilweise bis vollständig ihre Funktionalität einstellen, wenn sie nur genug Widerstand bekommen.

Ein Generator wird serienmäßig in so gut wie allen Cyborgs eingebaut. Dieser versorgt die kybernetischen Erweiterungen mit Energie. Oft reicht ein einfacher Generator aus um die künstlichen Körperteile eines Cyborgs mit Energie zu versorgen. Erst wenn besonders energieaufwendige Einzelteile benutzt werden, greifen die Firmen auf verschiedene Möglichkeiten zurück wie Speicher, extern aufladbare Batterien, oder einen Generator der außerdem noch Energie aus dem Stoffwechsel abzieht.
Nach oben Nach unten
 
Die gesetzliche Grundausstattung eines Cyborgs
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animus Love :: Wichtige Infos
»Alles was wichtig ist, findet ihr hier«
 :: » Informationen :: » Hintergrundinfos
-